vjoon K4

vjoon K4® ist die ideale Crossmedia-Publishing-Plattform für effiziente redaktionelle und kreative Zusammenarbeit. Prozessgesteuert und hochgradig automatisiert. vjoon K4 strukturiert Arbeitsabläufe und verhilft der Kreativität damit gleichzeitig zu maximalem Freiraum – es sind nur drei einfache Schritte nötig, um Ihre Inhalte zu publizieren.

So können sowohl kleine Teams als auch Umgebungen mit tausenden von Nutzern mühelos komplexe Publikationen mit Multimedia-Inhalten planen, umsetzen und auf verschiedene Endgeräte oder gedruckt ausliefern.

Während der Produktion werden alle Aufgaben genau zur richtigen Zeit bearbeitet, Inhalte passgenau zugeschnitten und genau dann ausgeliefert, wenn alles fertig ist und gebraucht wird. Neueste Technologien und modernste Software-Architekturen, durchdachte Usability-Konzepte und hochgradig automatisierte Abläufe sorgen dafür, dass vjoon K4 immer wieder Maßstäbe setzt und positionieren die Plattform als Benchmark.

vjoon Storage Engine

Medienunternehmen, Agenturen und Marketeers produzieren riesige Mengen von Daten und für die IT in den entsprechenden Unternehmen bedeutet das Schwerstarbeit. Der Zugriff auf eine rasant steigende Menge von Inhalten und Produktionsdaten muss ohne Zeitverzögerung erfolgen, die Verfügbarkeit bei Ausfällen muss extrem schnell wiederhergestellt werden. Ein agiles, also bewegliches und reaktionsschnelles Daten-Management ist unternehmenskritischer Schlüsselfaktor.

vjoon Storage Engine kümmert sich um Ihre Daten – und so funktioniert es:

Speichern und Snapshots herstellen:

1. Publikationsdatenstruktur inklusive Metadaten werden in einer schlanken SQL-Datenbank gespeichert.

2. Layout-, Text-, Bild- und Videodateien werden in der Storage-Area abgelegt. Gleichzeitig werden regelmäßig Kopien dieser Assets in der Snapshot-Area gespeichert.

3. Für einen Snapshot wird eine Kopie der SQL-Datenbank erstellt und zusammen mit Referenzen der Assets gesichert. Ein Snapshot kann manuell oder automatisiert und zeitgesteuert erstellt werden. Der gesamte Prozess verläuft im Hintergrund und die Produktion wird nicht unterbrochen.

Eine Publikation Wiederherstellen:

1. Zunächst wird die schlanke SQL-Datenbank mit der Publikationsdaten-Struktur inklusive Metadaten wiederhergestellt.

2. Sofort im Anschluss können alle Benutzer direkt wieder arbeiten. Bis die Dateien in der Storage-Area vollständig wiederhergestellt sind, arbeiten die Benutzer mit Dateien aus der Snapshot-Area.

Freigabe-Management

Mit dem vereinfachten Freigabe-Management die Produktionszeit von Werbemitteln und Content-Marketing-Projekten verkürzen.

Daumen rauf oder runter – Vorstand, Marketingleiter, Einkäufer und andere Entscheider können mit einem Klick intuitiv bestimmen, ob Layout und Inhalt den Vorgaben und Planungen entsprechen.

Auf diesem Weg können über Abteilungs- oder Firmengrenzen hinweg Inhalte mit Agenturen oder Dienstleistern effizient koordiniert werden. Freigaben werden beschleunigt, Feedbacks schneller eingeholt und somit Zeit sowie Kosten gespart.

Verantwortliche können jedes einzelne Content-Element oder das gesamte Layout freigeben und auf diese Weise viel Zeit sparen. An zentralen Punkten des Publishing-Prozesses sind oft Personen eingebunden, die sonst selten mit dem Produktionssystem in Kontakt kommen. In der Regel müssen sie kurzfristig Freigaben erteilen oder auch kleinere Korrekturen vornehmen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, wurden K4 Approval Manager und K4 Web Editor ICML Advanced entwickelt.

Ein Beispiel: Im K4 Web Editor ICML Advanced kann ein Produktmanager Preise aktualisieren oder Beschreibungen ändern und die Freigabe bei der zuständigen Person anfordern. Diese erhält dann eine entsprechende E-Mail und öffnet einfach per Klick auf die enthaltene URL automatisch das freizugebende Layout im browser-basierten K4 Approval Manager. Mit einem Blick kann der Zuständige das gesamte Layout übersehen und seine Entscheidung treffen.

Neu vjoon K4 7R3. Sicherere Anmeldung: Single Sign-on für die gesamte Plattform

Um die Nutzung der Multichannel-Publishing-Plattform vjoon K4 weiter zu vereinfachen, kann für den Zugang zu den verschiedenen vjoon K4 Modulen das sogenannte Single Sign-on Verfahren eingerichtet werden. Dabei müssen sich Nutzer pro Sitzung nur noch einmal mit Kennwort und Namen authentifizieren.
Danach gewährleistet vjoon K4 eine im Hintergrund stattfindende verschlüsselte Anmeldung zentral am Server. Alle im System konfigurierten Module, wie beispielsweise K4 Overview oder K4 Approval Manager, können dann ohne weitere Anmeldeprozedur gestartet werden. Neben der Zeitersparnis wird die allgemeine Sicherheit erhöht, indem anstelle mehrerer schwacher Kennwörter nur noch ein einziges, aber dafür starkes Kennwort verwendet werden kann.

Überlegenes Multi-Channel-Publishing

Mit vjoon K4 verwalten Sie jede Art von Inhalten und bedienen alle Medienkanäle. Das System ermöglicht es allen Team-Mitglieden, in jedem Client eine Multi-Channel-Story zu erstellen und verschiedene Renditions oder Varianten desselben Objekts automatisiert auszuliefern. Mit vjoon K4 können Inhalte für Print, Web, Tablets, Smartphones, E-Reader, Social Networks oder für Syndication bereit gestellt werden – prozessgesteuert und effizient.

Vereinfachte Zusammenarbeit

Mit vjoon K4 als Standardplattform im Hintergrund können sich Redakteure, Designer und Manager auf ihre eigentlichen Aufgaben im Publishing-Prozess fokussieren. Ohne sich gegenseitig in die Quere zu kommen, können sie dank vjoon K4 gleichzeitig und in enger Zusammenarbeit an ihren Storys schreiben, Layouts entwerfen, Fotos bearbeiten und den kompletten Überblick bewahren.

Gesteigerte Effizienz

Die prozessorientierte Arbeitsweise reduziert Fehlerquoten und verringert so das gesamte Risiko in der Produktion. Zudem sichert das systemimmanente Rechte- und Rollenkonzept detailliert, wer wann welches Dokument bearbeiten oder gar ansehen kann. Workflow-Prozesse werden erheblich beschleunigt, da verschiedene Benutzer parallel arbeiten, zeitraubende Abstimmungsrunden entfallen und viele manuelle Aufwände automatisiert werden können.

Erweiterte Flexibilität

Die Prozesse in vjoon K4 können individuell Ihren Bedürfnissen entsprechend angepasst werden. Das System ist hochgradig flexibel, damit Sie schnell und unkompliziert auf Veränderungen reagieren können. Sie behalten jederzeit die Kontrolle über komplexe Prozesse, Multimedia-Inhalte und die verwendeten Lizenzen. Zudem haben Sie stets den Überblick über die laufende Produktion und können eingreifen, wenn Sie es für notwendig halten.

Modernste Technologie

vjoon K4 hat eine Mehrschichten-Architektur und eine intuitive, browserbasierte Administrationsoberfläche. Es unterstützt Standard-Datenbankplattformen (MySQL, Microsoft SQL Server und ORACLE). Ein vjoon K4 System kann durch Web-Services erweitert werden. Eingebaute Automatisierungen vereinfachen komplexe Prozesse und der übersichtliche graphische Workflow-Editor ermöglicht ein effizientes Konfigurieren und Verwalten aller Arbeitsabläufe.

Vorteile und Nutzen

  • Paralleles Bearbeiten von Dokumenten
  • Zugriff an verteilten Standorten (Anbindung externer Redaktionen, Mitarbeiter, Dienstleister)
  • Trennung von Layout und Text
  • Export von XML-Daten
  • Änderungsverfolgung
  • Versionierung von Layouts und Artikeln
  • Aufgabenbasierter Workflow
  • Grafischer Workflow-Editor
  • Browsertool zur Bearbeitung von Artikeln
  • Zentrale Produktionsüberwachung
  • Vorlagenverwaltung
  • Mandantenfähigkeit
  • Rechte - und Rollenkonzept
  • Einbindung von Word- und Exceldokumenten
  • Anbindung externer Lösungen per Webservices
  • Multi-Channel Publishing

Wird geladen...

Wird geladen...